Digital Diary

Digitales, Persönliches und Abstraktes
  • Los, Leute, esst mehr Fisch! #Hamburg #Veddel

    Hamburg, Januar 2017. Rund um die Veddeler Fischgaststätte ist nichts als angefrorener Schneematsch, angefrorener Baustellenmatsch, Baumaterial, Absperrungen. Der Parkplatz der von außen unspektakulär aussehenden Hütte ändert sich derzeit laufend. Die Anfahrt auch. Und das noch bis September 2017. Und genau deshalb sollte man auch unbedingt hinfahren und Fisch essen!
    „Ah, endlich wieder eine Warteschlange!“ freut sich mein Begleiter, als wir nach ein paar nicht ganz legalen U-Turns endlich vor der Veddeler Fischgaststätte stehen. Als André mich vor einigen Jahren zum ersten Mal in dieses Traditionsmöbel der Hamburger Hafenarbeiter ausgeführt hat, mitten in der Woche, zur Mittagszeit, da war ich zugegebenermaßen erst mal irritiert. […]

    0
  • Damals, vor der Elbphilharmonie. Der Kaispeicher A. 2005.

    2005, das war das Jahr, in dem nach vierjähriger Vorplanung die Stiftung Elbphilharmonie in Hamburg gegründet wurde. Im Juli 2005 wurde der Entwurf der Architekten Herzog & de Meuron auf Machbarkeit geprüft. Zu dieser Zeit entstanden diese Fotos rund um die Kehrwiederspitze und dem Kaispeicher A.

    Seither ist viel Wasser die Elbe hinunter geflossen. Seither gab es immer wieder Stau auf der Baustelle, 2011 stand sie sogar ein Jahr lang still. Und die schöne teure Elphi verrottete. Seither haben sich die damals veranschlagten Baukosten verzehnfacht. Doch heute ist sie fertig. Und jetzt schon nicht mehr aus der Hamburger Hafenkulisse wegzudenken.

    Ein kleiner […]

    0
  • Archiv: Gewalt, Hass, Gemeinschaftsstandards, Nippelgate: Wie Facebook wirklich mit Beitragsmeldungen umgeht

    Die Facebook Gemeinschaftsstandards sorgen immer dann für Diskussionen, wenn ästhetische Aktfotos gelöscht, Pornoprofile, Gewaltdarstellungen, Hatespeech aber nicht gelöscht werden. Warum Facebook wann was löscht, und was warum nicht.

    August 2016. Medial gesehen liegen schlimme Wochen hinter uns. Es gab Wochen, in denen es fast täglich neue Schockmeldungen über Anschläge und Amokläufer gab. In Europa, unserem wohlbehüteten. Manche Medien waren dabei oft gefühlt zu live, zu nah dran, selbst Chefredakteurinnen von Boulevardmedien retweeteten undifferenziert Augenzeugen-Szenen von Anschlagsopfern, ohne sich sicher sein zu können, ob sie sich damit nicht zum Handlanger der Terroristen machen, die genau diese Bühne haben wollen und diese schockierenden […]

    0
  • Archiv: Ich bin eine Kamera #DearHamburg

    Zwei meiner Fotos hängen derzeit in einer Ausstellung. Bei der Ausstellungseröffnung habe ich mich mit F.C. Gundlach, einem der bedeutendsten deutschen Fotografen und Kuratoren, über eines dieser beiden Fotos austauschen können. Ich bin eine Künstlerin. […]
    0
  • Ich hab schon gebloggt, da hast Du noch Excel-Tabellen bei der Deutschen Bank rumgeschubst, lieber Robert!*

    Ja, Du liest richtig. 2002 war das nämlich. Ich wusste nur noch nicht, dass es bloggen heißt und es bereits Software dafür gab. Das ganze hatte damit angefangen, dass ich 2001 gemeinsam mit meinen übers Land verstreuten Freundinnen schwanger wurde. Frag nicht, wie wir das hinbekommen haben. Es war ein Zufall, ehrlich.

    Um nicht jeder am Telefon das Gleiche erzählen zu müssen, gründete ich das Forum „Sonnenkinder 2002“ für Mütter, die ihre Kinder im Sommer 2002 bekommen sollten. Anfangs waren wir fünf. Irgendwann waren wir 50. Und lagen virtuell gemeinsam in den Wehen. Kein Schnack! Wir alle lasen die „Hebammensprechstunde“ von […]

    1
  • Archiv: Helfen rockt.

    Bevor ich Euch erzähle, was das Helfen mit einem macht, und wie gut es tut, anderen Gutes zu tun, möchte ich Euch bitten drei Minuten Sami zuzuhören. Sami kommt aus Ghana, einem sicheren Herkunftsland, und seine Geschichte ist nicht direkt die Geschichte eines Kriegs. Sie ist eine Liebesgeschichte. Und sie erzählt nur von einem der vielen 1.000 unterschiedlichen Schicksale, an deren Anfang immer nur eines steht: Die Hoffnung auf ein gutes und friedliches Leben. Und deren Ende immer ungewiss ist.

    .

     .
    Helfen rockt!
    Seit einigen Tagen folge ich diversen Facebookgruppen, in denen Hamburger sich organisieren um den Menschen zu helfen, die in den letzten Wochen nach einer lebensgefährlichen […]

    0